Kleiner Reisebericht

Zu der kleinen Koh Tao Geschichte. Wir sind von Bangkok abgeflogen – nach ziemlicher Verzoegerung und am End mussten wir uns ein confirmed Ticket kaufen… Dann mitm Bus zum Hafen in Koh Samui fahren und ab dort die Faehre nach Koh Tao nehmen. Ca 2-3 Stunden auf der Faehre. Wir sassen aufm Deck, kein Stueck Sonne, nur Wolken.

Endlich angekommen sind wir zu „Resorts“ (kleine mini Bungalow Boxen) gefahren, um zu sehen, was noch frei ist. Die wollten uns alle verarschen und mind. 20Eur pro Nacht fuern laecherliches Bungalow haben. Da sind wir zu 3 verschiedenen Orten auf der Insel. Ueberall dasselbe Spiel. Am End sind wir zurueck an den Hafen, dort ein kleines Zimmer fuer 400 BHT – ca 8 Eur genommen und fast 40Eur an Taxifahrer verschenkt.

Wir supermuede und ziemlich grantig…. mussten ja schliesslich um 4 Uhr in Bangkok aufstehen fuer den ersten Flug, den wir ja nich bekommen haben.

Jedenfalls sind wir dann am naechsten Tag direkt nach Koh Phagnan zum Bottle Beach abgeduest. Und zu allem dran waren unsere Gesichter total verbrannt vom Boot. War keine Sonne da, aber egal. Und wir haben uns geschaelt. Voll eklig. War wirklich ein kroender Tag gewesen.

Dann am Bottle Beach waren wir in diesen Bungalows fuer 200 BHT – ca 4 Eur

War auch total schoen da, aber gaaaaaanz ruhig. Man kommt hier nur mit nem Boot hin. Von daher war hier rein gar nix. Aber schoen zum entspannen am Strand, nur Barfuss laufen. War ja ueberall nur Sand 🙂 Tolles Gefuehl.

Nach 3 Tagen sind wir dan weiter gezogen in den Sueden der Hinsel, Haad Rin. Hier wars toll. Da hatten wir wieder n kleines Bungalow. Bissl besser als dies hier. Und hier gabs auch ne kleine Innenstadt. Abends gabs Filme zu sehen und fuer uns danach immer ne Massage! Hach! Hier ist eigentlich der Partyboom, aber wir sind nich hin. Nich so unser Stil.

Nach Haad Rin, gings dann fuer den Rest nach Koh Samui und hier haben wir uns dann Luxus gegoennt. Ganz tolles Hotel, Riesenbett, tolles Bad und Klimaanlage. Haben uns n Roller gemietet und sind dann immer in die kleine Nebenstadt Lamai Beach gefahren.

Hier gibts dann auch die beruehmten Ladyboys. Man sieht echt nicht, dass das mal Maenner waren. Der Wahnsinn

Und das Zeugs auf M.’s Shirt is Wasser 🙂 Von den Glaesern, das tropft ueberall hin. Nur um das klar zu stellen 🙂
Advertisements

Ein Gedanke zu “Kleiner Reisebericht

  1. Für Koh Tao hätte ich ne richtig schöne, gemütliche Adresse parat. Wunbderbares Schnorchelrevier und schönes Ressort, am anderen Ende der Insel.Sagste bescheid, falls ihr nochmal nach Tailand fliegt ;-)Hach Asien, da könnt ich auch mal wieder hin…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s