Kurzer – fauler Besuch :)

Samstag speat um ca 23.00 kam mein Bruder mit zwei Freundinnen bei uns an. Nachdem wir sie kurz verkoestigt haben sind wir ab in die Stadt in Temple Bar in die Temple Bar. Nachdem wir dort dann ein Pint hatten und gemuetlich sassen haben wir die drei noch zu einem Club gebracht, da die Maedels ein bisschen tanzen wollten. Schatz und ich sind dann heim, da wir ja beide den Samstag arbeiten waren und schon ziemlich muede. Aber die anderen kamen danach schnell nach Hause, da die Clubs hier um 3.00 zu machen.

Sonntag wurde erst mal schoen ausgeschlafen bis um 12.00 und danach sind wir in ein Pub zum full irish breakfast. Lecker wars! Toller Pub auch, richtig gemuetlich, so wie man sich einen irischen Pub vorstellt. Unsere Gaeste allerdings beschwerten sich zunehmends ueber das Laufen J Hier in Dublin wird viel gelaufen von A nach B, das haben wir natuerlich mit den Gaesten auch gemacht, die sind das aber nicht gewohnt, denn daheim wird alles mit dem Auto erledigt.

Nach dem gehaltvollen Fruehstueck/Mittagessen sind wir zurueck nach Hause noch ein bisschen ausruhen denn um 5 hatten wir ja Tickets fuer Cirque du soleil. Das war einfach genial! So eine tolle Show. Generell mag ich ja ueberhaupt keine Clowns. Ich finde die einfach nicht lustig, aber die Clowns dort – der Hammer! Wir sassen 2 Etagen hoch und die haben nur Fantasiesprache gesprochen oder Geraeusche gemacht. Aber alle haben gelacht! Das ist schon eine ziemliche Leistung ohne Gestik und Sprache alle zum Lachen zu bringen! Wirklich, Cirque du soleil ist empfehlenswert! Die Akrobatik und die ganze Show ist einfach super genial!

Damit auch volles “irish feeling” aufkommt hat es nach der Show richtig gestuermt und geregnet, aber zum Glueck wohnen wir nur 10min zu Fuss von der Konzerthalle und kamen durchnaesst dort an und haben Abendessen gekocht mit leckerem Banoffee Pie als Dessert. Den hatten wir noch schnell gemacht zwischen dem Fruehstueck und Cirque du soleil. Mhmmmmm lecker!

Damit war auch der Sonntag schon abgeschlossen, denn bis wir vom Tisch aufgestanden sind wars schon 23.00 Uhr und Schatz & ich mussten ja leider Montag wieder arbeiten.

Wr sind dann frueh aufgestanden und auf die Arbeit, ich kam um 16.00 Uhr wieder daheim an und siehe da – die drei lungern noch immer zu Hause rum! Haben ihre Hintern den ganzen Tag nicht hochbekommen! Dabei hat es nicht mal geregnet. Sie sind dann aus dem Haus und wollten eigentlich das Kilmainham Prison anschauen, aber da sie das vorher nicht abgeklaert hatten kamen sie dort an, und die Tours waren schon voll. Dann sind sie kurz durchs Museum dort gelaufen und dann ins Arlington Hotel. Dort hatten wir uns fuer spaeter verabredet zum Abendessen, irish music und irish dancing.

Wir kamen dann so um halb 7 dort an, zusammen mit 3 Freunden noch und haben lecker Fish & Chips gegessen und die Show genossen.

Heute duesen die 3 ja schon wieder ab nach Deutschland. Wir sehen sie leider nicht mehr, da wir erst spaet aushaben, und dann sind sie schon weg.

Es war ein schoener, kurzer Besuch. Wenn die drei auch nicht viel von Dublin gesehen haben J.

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Kurzer – fauler Besuch :)

  1. Es muss so schön sein bei euch! Würde mich auch sehr reizen aber ich würde dann viel lieber laufen als mit dem Auto fahren 😉 Ich finde ihr habt ihnen ein richtig tolles Programm geboten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s