Auessere Wendung

Letzten Dienstag hatte ich meinen Routinetermin im KH und habe mit der Hebamme meinen Geburtsplan durchgesprochen und sonst halt einfach durchgecheckt. Am Ende tastete sie dann den Bauch ab und wir schauten, ob der Kopf schon unten war. Die Woche davor beim Hausarzt meinte er, sie laege schraeg mit dem Kopf unten links und den Fuessen oben rechts, also schon mal richtige Richtung.
Jetzt meinte die Hebamme, ja sie fuehlt was im Becken, aber noch nicht fest. Des weiteren hat sie dann gefuehlt, wo der Rest des Babys ist und es hat nicht so viel Sinn gemacht, also hat sie mal drueber geschallt und wir haben festgestellt, dass das Kind die Fuesse im Becken hat und den Kopf oben rechts!
Argh!
Bei uns heisst die Beckenendlage „breech“. Hab also einen Termin in der breech Klinik am selbe Tag am Mittag bekommen. War natuerlich nicht so gluecklich ueber den Befund, da man dann in der 39. Woche einen Kaiserschnitt bekommt falls das Kind sich nicht dreht. Hab mit dem Mann und der Arbeit telefoniert, dass ich eben laenger brauche im KH.

Mittags dann mit der Aerztin meinte diese wir koennen entweder einen Termin machen fuer den Kaiserschnitt oder sie versucht es zu drehen. Falls das Kind dann Stress hat muss man auch einen Kaiserschnitt machen, das komme aber selten vor.
Habe mich dann fuer die Drehung entschieden, da ich einen Kaiserschnitt vermeiden moechte. Also hat die liebe Aerztin eine auessere Wendung vorgenommen. Das ging auch super schnell max 1min. und das Kind hatte den Kopf unten. Weh an sich tat es nicht, aber es ist schon unangenehm, da echt fest gedrueckt wird. Hinterher tut es weh, so als ob man in den Bauch geschlagen haette, wie so Prellungen. Man sieht nichts, aber es fuehlt sich einfach so an. Danach wurde ich noch ca. 30-40min gemonitort, ob das Kind ok ist und dann durfte ich gehen. Die Auessere Wendung hat einwandfrei funktioniert
Yay! Jetzt bin ich bissl paranoid, jedesmal wenn sie sich bewegt denke ich „ohoh, bloss nicht wieder umdrehen!“.

Somit musste ich noch ca 1h arbeiten und dann sind wir ins Ikea gefahren, und diesesmal hatten sie unsere Kommode auch! Die haben wir dann eingepackt und sind nach Hause die aufbauen.

Gestern hatte ich dann meinen letzten Arbeitstag und bin heute offiziell im Mutterschutz. Realisiert habe ich das noch nicht. Es fuehlt sich eher wie Urlaub an, und man plant in 2 Wochen oder so zurueck zu gehen. Das dauert wahrscheinlich noch, bis es bei mir ankommt. Donnerstag Abend wurde dann noch fleissig Kuchen und Plaetzchen zum Abschied gebacken mit Hilfe des Mannes.

Heute haben wir nun auch die Kommode mit den Kinderklamotten eingeraeumt 🙂 und waren noch in der Stadt. Meine Freundin hat mir aus D-land Gipsbinden mitgebracht, damit wir einen Gipsabdruck vom Bauch machen koennen. Das waren allerdings nur 3 und im Netz steht man braucht 6-8 Rollen.
Hier in der Apotheke kriegt man die aber nicht! Voll doof! Also sass ich da jetzt mit 3 Binden und suchte mehr. Hab einige durchtelefoniert aber kein Erfolg. Heute in der Stadt wollte ich zu einer grossen gehen und auf dem Weg dorthin war noch eine andere Apotheke und die hatten tatsaechlich Gipsbinden! Juchuuu!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s