Entfruster

In letzter Zeit bin ich muede, kaputt, fertig. Es kommt in Wellen und geht. In dem einen Moment ist alles gut, ich bin gluecklich und im naechsten koennt ich weinen und denk „es ist zu viel“. Ein Baby ist viel Arbeit. Das ist es aber nicht, es ist diese staendige Abhaengigkeit von Einem. 24/7 ist das Baby bei Einem. Seit ueber 2 Monaten habe ich keine einzige Nacht durgeschlafen. Das laengste am Stueck waren 3.5h. Hier mal ne Stunde, da eine halbe.

Der Mann kann mir da auch nicht helfen, schliesslich stille ich ja. Aber ich bin sauer, dass er schlafen kann. Er wacht noch nicht mal auf wenn die Kleine rummeckert nachts. Auch mal am WE wenn ich frueher als er aufstehe und das Kind nehme kann er weiterschlafen. Er hoert sie nicht schreien durch die Wand. Andersrum ist das leider anders. Er bietet auch an, sie am Morgen zu nehmen, so dass ich weiterschlafen kann. Problem hier ist, ich hoere sie durch die Wand schreien und kann nicht schlafen.

Es waere einfach schoen, das Kind abzugeben und ganz alleine zu sein. Nicht reden, niemand entertainen, einfach was schoenes alleine machen. Ich fiebere schon auf Juni/Juli hin, wenn wir die Familien besuchen und ich da Kind der Familie geben kann und bisschen ausruhen.

Zudem hab ich so ein Klebebaby. Nachts kann sie wunderbar alleine in ihrem Bettchen schlafen, auch wenn sie wie ein Uhr alle 3h wach wird. Tagsueber will sie nicht alleine irgendwo einschlafen. Zwar wird sie selbstaendiger in dem Sinn, dass ich sie mal ne Weile aufs Sofa setzen kann, auf ihre Spielmatte oder in den Mosesbasket der ein paar Dinge ueber ihr haengen hat, wenn sie wach ist, aber wenn sie muede ist will sie nur auf Einem dran/drauf einschlafen. Ich versuche immer sie abzulegen auf die Couch, Moses basket oder die Nonomo aber dann wacht sie meist nach max 30-45min auf, falls sie nicht sofort aufwacht und anfaengt zu schreien.

Die Nonomo findet sie gar nicht gut. Das war bis jetzt leider ne Geldverschwendung. Die Couch klappt ganz gut. Dann leg ich ein paar Kissen um sie rum, wie so ne kleine Hoehle, das findet sie gut. Heute ist auch das erste mal, dass sie wirklich da so lange drauf bleibt zum weiterschlafen. Sie liegt nun schon seit 3h auf der Couch und schlaeft. Zum ersten Mal! Ich hoff, das hab ich jetzt nicht gejinxt.

Das einzige Mal, wenn sie wirklich alleine schlaeft ist im Kinderwagen, ausser sie hat Hunger schlaeft sie da meist ein, sobald man an der frischen Luft ist. Und wenn ich dann eine Weile laufe und wieder heim komme schlaeft sie meist weiter im KiWa. Besonders Mittwochs zur Babygruppe. Ich laufe ca 20min hin, dann geht das 1-1.5h und wieder 20min zurueck laufen. Da schlaeft sie durch und letzten Mittwoch hat sie dann noch fast 2h weiter im KiWa geschlafen, als ich wieder daheim war. Ich will aber ja auch nicht immer spazieren gehen muessen, damit sie einschlaeft und alleine liegen bleibt. Ich werds einfach weiter und weiter versuchen mit dem ablegen so wie Heute. Heute hat es ja sogar geklappt. *Kleiner Erfolg*

Meine Gefuehle schwanken einfach ein bisschen von Moment zu Moment. Auch einmal denk ich, „Ja, der Mann macht das toll“ und im naechsten koennt ich ihn an die Wand klatschen. Generell stoert mich, dass er viel am Laptop sitzt und olle Spiele spielt, die man nicht einfach unterbrechen kann, sondern immer „gib mir 10 Min“ usw. das nervt mich. Die Kleine gibt mir ja auch keine 10 Minuten, nur weil ich was am PC fertig machen will. Hach, ich weiss auch nicht. Es ist schwer zu erklaeren, was ich sagen will, und wie ich mich fuehle. Einerseits haette ich gern, dass er mehr macht, aber ich kann nicht genau sagen was. Auch schreit sie bei ihm viel mehr. Woran das liegt, keine Ahnung. Das macht ihn dann immer gleich sauer, da hat er keine Geduld, wenn sie schreit und er laesst sie dann so lange schreien, bis sie voll abdreht. Das widerum macht mich dann ganz wuschig aber ich will ihm auch nicht immer reinreden, ich hab ja die Weisheit auch nicht mit Loeffeln gefressen. Leider. Schoen waers, wenn man immer genau wuesste warum, wieso, wie usw.

Auch das staendige alleine sein hilft nicht. Die Babygruppe ist einmal die Woche, aber eben auch nur 1h und Freunde werden das auch nicht. Meine Freunde arbeiten leider alle und haben nur Abends Zeit, da ist dann aber ja auch der Mann da. Tagsueber ist es einfach ein bisschen schwer. Die Kolleginen die auch Kinder bekommen haben, sind noch nicht bereit etwas zu machen, die sind ja meist erst 2-4 Wochen alt die Babies. Und 2 von den Kolleginen haben auch noch ihre Mama/Verwandte da.

Na, mal gucken. Ich musste es einfach mal ein bisschen meinen Frust loswerden.

Die Sonne scheint heute in Abestaenden und ich warte bis die Maus aufwacht, dann gibts Essen und danach moecht ich ein bisschen raus und noch zum Shop laufen.

Advertisements

3 Gedanken zu “Entfruster

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s