Archiv der Kategorie: Travel

Bodensee und Napoli

Wir sind zurueck von unserem Urlaub, eine Woche Bodensee und eine Woche Napoli.

Am See war das erste WE richtig super Wetter und von Montag an gings leider bergab mit stetigem Regen. Trotzdem habe ich die Zeit bei der Familie genossen. Meine Mutter schenkte mir eine Pedikuere, damit ich mal allein-Zeit habe ❤ und der Mann und ich gingen zusammen Essen abends, da wir am 2. Juli unserem dritten Hochzeitstag hatten.

Gleich bei unserer Ankunft gab es einen wunderbaren Grillabend mit Freunden und Familie

2014-07-05 19.42.25

2014-07-05 19.42.35

Freitag ging es dann mit dem Flugzeug nach Napoli bis Samstag. Dort war das Wetter wunderbar und wir gingen jeden Tag zum Strand. Morgens immer schoen lang im Bett bleiben 🙂 Klar war das immer mit Unterbrechungen aber trotzdem! Dasselbe am See, denn meine Mama hatte auch 2 Tage frei bekommen und beide Omas genossen es, die kleine Maus zu verwoehnen. Sie hat soviel Suesskrams gegessen und ueberhaupt alles bekommen was sie wollte 🙂 Omabonus halt, ne.

In Italien waren wir oefters Abends was essen und Freunde des Mannes treffen. Der letzte Tag war laut, froehlich und fuer mich viel Wein. Das bin ich ja nicht mehr gewohnt, aber sehr lecker! Im Restaurant gab es unendlich viel zu essen, so dass uns danach richtig schlecht war. Der Kellner ist ein total witziger, schwuler Typ der dort schon ewig arbeitet. Meinen Mann fand er ganz toll haha und die Freundin mit der wir dort waren kennt ihn auch schon ewig.

Auf die Rechnung schrieb er, man koenne auch in Naturalien bezahlen innerhalb von 36 Monaten mit einer sofortigen Anzahlung gnihihihi

2014-07-18 23.54.08

Ueberhaupt das Essen in Italien. My oh my! Hier ein paar Eindruecke

Seit Gestern sind wir wieder zu Hause. Muede und freudig zugleich. In 3 Wochen geht es schon wieder in den Urlaub! Mit meiner ganzen Familie nach Daenemark und dazwischen geht es fuer mich noch ein Wochenede nach Ulm. Das Maedchenwochenende wurde wieder eingefuehrt! (Unser letztes in Berlin, in Dublin, Milan und Rom) Diesmal mit Zuwachs der Freundin meines Bruders. Ich freu mich!

It’s official,

ab dem 06 Januar muss der Mann wieder in Dublin arbeiten.

Unsere Zeit in Frankfurt ist damit leider beendet 😦 Wir hatten uns das ein bisschen anders vorgestellt, aber so ist es auch ok. Es ist entspannter zu wissen, wann genau man zurueck geht, anstatt dieses hin und her und die Unsicherheiten. So koennne wir anfangen zu planen. Weihnachten und Neujahr hat er freibekommen *yeah*. Da freuen wir uns sehr darueber!

Zwei Freunde in Dublin erwartet ihr Baby am 27. Dezember und hatten uns angeboten, ihre Wohnung im Januar zu benutzen, da sie nach Italien gehen, um das Kind zu bekommen. Der Mann erzaehlte mir von dem Angebot aber gar nichts und jetzt haben wir nochmal nachgefragt, und es sieht so aus, als komme jetzt schon jemand in deren Wohnung. Das waere sooo doof. Bitte denkt doch an uns im Gebet, dass wir die Wohnung doch temporaer benutzen duerfen. Sie hatten jemand anders gefragt, da sie Katzen haben, damit sich jemand darum kuemmert.

Ansonsten gibt es nur noch zu berichten, dass meine Maus nun leider schon wieder fliegen muss. Hach, das wollte ich nicht. Ich weiss, sie steckt das immer super weg, aber trotzdem. Mein Maeuschen ist schon sooo viel geflogen in ihrem Leben. Die Mama vom Mann ist nun ganz alleine zu Hause. Die Nichten (18 und 29 Jahre alt) sind nun beide ausgezogen und sie ist allein und traurig – selbstverstaendlich. Da hat mein lieber Mann auch Herzbruch und moechte, dass seine Mama ein bisschen Gesellschaft von uns hat und die Maus mal wieder sieht. Das verstehe ich auch vollkommen. Daher gucken wir nun nach den Fluegen (die natuerlich total schlecht aussehen) um ueber die Tage ab dem 3. Oktober nach Neapel zu fliegen.

Urlaub in Kroatien

Ich wollte euch mal ein bisschen von unserem Urlaub berichten. Ist ja auch schon wieder 3 Wochen, seit wir zurueck sind.

Kroatien ist sehr schon – zumindest, was wir davon gesehen haben. Besonders die Landsleute sind sehr freundlich und hilfsbereit. Richtig toll. Dabei ist schade, dass es das erste Land ist, wo weder mein Mann und ich ein Wort konnten und man es auch nicht lernt. Es ist so voll mit Touristen aus ganz Europa, dass alle Englisch, Deutsch, Italienisch usw. sprechen. Ich weiss nicht mal, wie man hallo oder bitte sagt.

Wir waren auf der Insel Brac in dem Oertchen Bol. Ganz schoen! Es fuehlte sich an, als waeren wir dort seit Monaten. Das kommt daher, da wir NIE 2 Wochen am selben Ort sind. Unsere Urlaube waren immer aktiv und nach ein paar Tagen bis max 1 Woche an einem neuen Ort. So war es eine ganz neue Erfahrung fuer uns. Mit Kind geht es halt nicht anders. Aber wir haben es trotzdem genossen. Es war ein Urlaub auf Budget, heisst viel zu Hause kochen und Sandwiches an den Strand nehmen. Das war vollkommen in Ordnung. Essen gehen im Restaurant ist auch nicht so mega spassig mit einem Baby. Haben wir 2 mal gemacht, einmal ohne Hochstuhl. Nie wieder! Nur MIT.

Am Strand war immer viel los, da Ferienzeit war, in Europa wie auch in Kroatien selber. Da unser Baby sehr erkundungsfreudig ist, haben wir unsere Nebenleute immer kennengelertn und dabei zwei Familien aus Muenchen. Die waren richtig nett und es war schoen immer dieselben am Strand zu treffen. Einen Abend bin ich auch mit den zwei Mamas an der Strandbar gewesen und wir haben schoen Wein getrunken und Spass gehabt. Ein Abend ohne Mann und Kind. Schoen!

Hier noch ein paar Urlaubsimpressionen.

Familienurlaub

Samstag haben wir Urlaub. Unser letzter Urlaub war letzten Juni in Sardinien. Da war die Maus im Bauch 🙂
Nun wird dies unser erster Familienurlaub. Nur der Mann, die Maus und ich. Wir sind gespannt.
Unser Ziel ist Kroatien. Dort haben wir eine Ferienwohnung gemietet. Wir wollten wenn es geht einfach einen separaten Raum (Schlaf- und Wohnzimmer) haben und eine Kochecke, damit wir auch abends mal kochen koennen und nicht jeden Tag ins Restaurant muessen. Wir muessen ja momentan mit einem Gehalt auskommen.
Wir waren beide noch nie in Kroatien. Man darf gespannt sein. Anscheinend ist das Wasser superklar, da es Steinstraende sind. Das kann man jetzt positiv oder negativ sehen. Zum draufliegen ist es natuerlich unbequem aber so ist der Sand nicht in jeder Ritze, in/an/auf der Maus und das find ich schon gut.
Uebermorgen gehts also los. Flug nach Split, dann 1h mit dem Boot und 1h mit dem Bus bis wir an unserem Zielort angekommen sind. Hach. 2 Wochen. Ich bin ja gespannt. Es ist auch fuer den Mann das erste mal, so viel Zeit mit der Maus zu verbringen. Da wird er mal sehen, dass das schon anstrengend ist 🙂 Ansonsten war ja immer Oma usw. um uns rum, die geholfen haben. Jetzt nur wir Drei.
Man darf gespannt sein. Hallo erster Familienurlaub.

Lange Reise

Freitag Abend ging es das letzte mal ins Bett in unserer Wohnung, in der wir schon die letzten 4,5 Jahre lebten. Komisches Gefuehl. Ich konnte auch gar nicht schlafen. Nicht wegen Aufregung oder so, einfach so. Ich denke das war eher unterbewusst. Zwischen den paar Schlafstunden die ich hatte ist die Maus natuerlich aufgewacht. Endlich wer es dann Morgen und wir sind aufgestanden und haben alles fertig gemacht und los zum Flughafen.

Am Schalter meinte der Checkin Mitarbeiter, dass wir bis zum Ende warten muessten, da der Flug voll sei. Ich hatte ja ein Business Ticket, und da waren noch 3 Plaetze frei, aber fuer den Fall, dass ploetzlich jemand Lust hat noch eins zu kaufen haha.

Na, am End haben sie uns draufgelassen und ich musste mich verabschieden unter Traenen. Security Check ist gar nich einfach mit nem Baby alleine. Ich hatte den Kinderwagen, Laptoptasche, Wickeltasche und das Baby. Fuer den Scan sollte ich den KiWa auseinanderbauen, dafuer durfte der nette Security Mann kurz den Babysitter spielen. Die Mitarbeiter am Flughafen sind sehr nett, wenn sie sehen, dass man allein mit Baby reist. An Board war auch alles gut. Ich hab allerdings nichts zu essen genommen, denn mit Baby allein ist das ziemlich schwierig 🙂

Bei der Ankunft war der Kiwa und Autositz am Flugzeug. Die Purserin hat netterweise die Maus gehalten, waehrend ich den Kiwa wieder aufgebaut habe, dann die Taschen verstauen, Baby rein und irgendwie Autositz obendrauf. So bin ich durch den Flughafen, vorbei an der Passkontrolle und zum Gepaeckband. Dort habe ich meinen Koffer vom Band gehievt und dann den Autositz drauf gepackt. Also KiWa nach vorne schieben, Koffer hinterher ziehen.
Hat auch super geklappt. Meine Mama stand dann gleich am Anfang bei der Ankunft und hat den Koffer genommen. Und dann gings ab nach Hause!

Die Woche war schoen. Es war toll bei den Eltern zu sein und die haben sich natuerlich auch wie Bolle gefreut, das Enkelkind zu bespassen.

Sie ist halt auch einfach zu schnuckelig hehe.

Ich habe Freundinnen getroffen und deren Babies und einfach die Zeit genossen.

Freitag Abend holte ich dann den lieben Mann am Flughafen Zuerich ab. Der war schon ganz hibbelig, war er doch schon eine Woche allein in Frankfurt ohne Frau und Kind und Beschaeftigung. Das merkt man schon. Samstag fuhren wir dann an den Rheinfall.

Richtig schoen wars! Super Sommerwetter, mega Wasserfall! Toller Ausflug, den wir abends daheim beim Grillen mit der Familie abgeschlossen haben. Sonntags fuhren wir dann zusammen mit vollbepacktem Auto nach Frankfurt. Wir hatten von Sixt ein nettes Upgrade zu einem Audi A3 Sline bekommen. Hammerauto!!! Will ich haben! Sooooo schoen und genial zum Fahren!

Die ersten 2h hat die Maus geschlafen, dann machten wir kurze Pause und weiter gings. Das fand sie jetzt aber doof hat ungefaehr ne halbe Stunde geschrien, bis der Mann sie beruhigen konnte. Das war ein bisschen kompliziert denn wir sassen vorne und sie hinten mit Koffern, da war kein Platz fuer den Mann hinten zu sitzen. So musste er sich verrenken und bisschen klettern, um an sie ranzukommen, und da dass ja ein bisschen gefaehrlich ist auf der Autobahn, wollten wir das nicht zu oft machen. Schlussendlich sind wir angekommen, haben ausgepackt und ich bin dann weiter nach Wiesbaden drei Boxen von einer Freundin abholen, die wir zu ihr haben schicken lassen und wieder zurueck.

Wieder hier angekommen habe ich dann Mann und Kind wieder eingepackt, denn wir mussten jetzt das Auto zurueck geben. Allein waere bisschen kompliziert gewesen, da ich als einzige Fahrerin eingetragen war und noch nie mit Bus/Bahn hierher gekommen bin. Sind wir also zum Hauptbahnhof gefahren in FRA, Autoschluessel eingeschmiessen (haette der Mann also doch selber machen koennen, war ja keiner da zum Kontrollieren) und dann mit Zug und Taxi zurueck, da von dem Bahnhof hier im Ort Sonntags natuerlich kein Bus faehrt. Danke Deutschland. Das ist in Dublin natuerlich anders. Da fahren jeden Tag Busse.

Dann war es schon halb 9 abends. Um 13.00 Uhr hatten wir vom See losgemacht. Die Maus ins Bett gesteckt bzw. in den KiWa, denn im Reisebett hier fehlt die Matratze, und dann ne Pizza gegessen.

Erste Male

Gestern sind wir um 4.30 in er Frueh aufgestanden, haben alles fertig gepackt und sind mit der Maus ins Auto zum Flughafen. Dort sind wir in den Flieger nach Napoli gestiegen. Natuerlich mussten wir uns erstmal ein paar boese Blicke im Flieger einfangen hehe. Die Maus hat dann auch schoen geschrien, schliesslich war sie saumuede, aber das macht mir nix.

Wenn ich weiss, dass sie schreit weil sie muede ist, ist es ok. Solange sie keine Schmerzen hat mit den Ohren. Wir waren ja noch am Boden. Sie ist dann nach ein paar Minuten auch eingschlafen. Wir sind nach oben (da hat sie aber auch noch nie geheult) und ueber den Flug hinweg war sie ein Vorzeigebaby. Hat erst mal 1.5h auf mir gepennt, ist dann aufgewacht und hat ein bisschen gespielt. Ich hatte so Knisterbuchzeug und Dinge dabei, um sie ein bisschen zu beschaeftigen. Der Mann ist dann noch ein bisschen mit ihr spaziert und am dann sass sie brav auf seinem Schoss und ca 20min vorher hab ich sie dann genommen und sie ist wieder auf mir eingeschlafen bis wir unten waren. Muedes Baby 🙂

So kamen wir in Napoli an. Natuerlich schoener Sonnenschein. Es war so komisch der Maus jetzt erst mal Hose und Socken ausziehen, einfach nur im Body. Und auch nachts nur Body und kurze Hose. Es ist so suess ihre kleinen dicken Aermchen und Beinchen an der Luft strampelt zu sehen. Es ist schoen! Heute hab ich ihr Sonnencreme fuer Babies 50+ *chrchrchr* drauf und ein bisschen draussen auf die Terasse gelegt zum spielen. In den Schatten.

Und heute hat sie sich zum ersten mal vom Ruecken auf den Bauch gedreht!!!!! Ganz alleine! Das erste mal beim Wickeln, da war der Papa leider nicht da, er wat beim Friseur. Aber als er kam, haben wir ihm das Kunststueck nochmal vorfuehren koennen. Hach, Mamastolz! So toll! Mein Baby wird gross….. Mann oh Mann.

Jetzt haben wir eine ganze Woche in Italien zum ausspannen, Sonne tanken, Eis essen und Pizza. Eis und Pizza gabs natuerlich schon gestern hehe und auch frischen Mozzarell, Salami und Schinken. Yumyumyum.

Erstes Mal in Italien mit der Maus, erstes Mal gedreht, erstes Mal so halbnackig strampeln koennen. Luxus!

Wochenendurlaub

Wir flogen am Donnerstag nach Frankfurt, um meinen Bruder & Familie zu besuchen.

Es war aufregend, war es doch das erste Mal, dass wir mit der Maus verreisten. Was muss man packen? Wieviel von was? Was kann man hierlassen? Wie wird es im Flieger sein? Und viele andere Fragen beschaeftigten mich.

Wir entschieden uns keinen KiWa mitzuschleppen, nur fuer ein langes WE, sondern nur die Manduca und den Autositz, da wir von Frankfurt aus, ja noch zu meinem Bruder fahren mussten und dort waren wir dann auch mobil.

Es hat alles gut funktioniert. Beim Hinflug hat die Maus leider 20-30 Min durchgeschrien. Ich nehme an, wegen dem Druck auf den Ohren. Aber leider wollte sie weder Schnulli, noch die Brust. Sie hat einfach nur geschrien. Ganz herzzerreissend war das (schreibt man das mit so vielen Doppelbuchstaben???!!!). Beim Rueckflug waren der Mann und ich leider getrennt gesetzt worden, da der Flug so voll war, aber es lief alles toll. Sie hat vllt 5 Min ueber den ganzen Flug verteilt geschrien und runter war gar nix. Ich war so froh, dass es diesmal gut ging und sie auch keine Schmerzen hatte.

Der Aufenthalt in Deutschland war schoen! Die Nichte und der Neffe konnten sich gar nicht sattsehen an der Maus, sie bespassen, spazieren gehen, reden usw. Alles war interessant: Stillen, Laufen, Reden, Wickeln und und und. Es war wie in einer Grossfamilie, richtig schoen! Jeder lief mal an der Maus vorbei oder sie spielte vor sich hin auf ihrer Matte oder wurde bespasst. Ganz entspannt schoen. Wir waren kurz Schuhshoppen und eine Jacke fuer mich, waehrend die Schwaegerin sich in die Maus verliebte und sie in der Manduca hatten, so dass der Mann und ich schoen Schuhe anrpobieren konnten und eine tolle Jacke gefunden haben. Und das Wetter war einfach der Hammer! Samstag & Sonntag war soooo schoen mit Sonne und bis 27C! Am Samstag waren wir spazieren und einfach ein bisschen den Tag geniessen und am Sonntag sassen wir im Biergarten, die Kids waren aufm Spielplatz und wir hatten einen super – fuer uns – Sommertag! Leider viel zu kurz. Der Maus scheint Deutschland zu gefallen, sie hat nachts viel mehr geschlafen als hier. Vielleicht war sie aber auch so kaputt von den vielen Eindrucken und Bespassungen 🙂

Jetzt hoffen wir, dass das mit Schatz’s Arbeitsprojekt auch wirklich klappt und wir ab dem 1. Juni in Deutschland sind fuer ein schoenes halbes Jahr. Hach… Sommer, Sonne, Familie. Das waer einfach ein Traum!

Auszeit nehmen

Nach meinem Entfruster hat meine liebe Schwaegerin gesagt, ich soll doch einfach vorbei kommen und Pause machen, sie kuemmert sich gern ein bisschen um die Maus.
Ich weiss, dass sie ganz gierig auf die Kleine ist (hehe) und das sie ihr Angebot auch ehrlich von Herzen meint und deswegen hab ich gedacht, das nehme ich doch glatt an.

Jetzt hat mein Mann sich zwei Tage Urlaub genommen, so dass wir ein langes WE in Deutschland machen koennen.
Nicht dieses sondern naechstes WE gehts ab nach Dland. Maus ihr erster Flug. Das wird spannend.
Bin jetzt nervoes und freu mich. Beides. Ich freu mich auf meine Nichte & Neffen und einfach ein bisschen mit der Schwaegerin quatschen, Kaffee trinken und die Maus wird sowieso entertaint von allen Seiten.

Der Entfruster war auch eher eine Momentanaufnahme. Es geht halt auf und ab. Ich muss sagen, wenn die Sonne scheint wird die Laune auch schlagartig besser, nur leider guckt die Sonne in Irland nicht sooo oft vorbei. Mir gehts gut und ich freu mich an meiner Tochter, aber ab und zu freu ich mich auch, wenn sie mir jemand abnimmt.

Und nun ist Vorfreude angesagt!

Arbeitsprojekt

Hatte ich berichtet, dass der Mann fuer ein 3 Monatsprojekt nach Frankfurt soll? Das sollte am 25. Februar beginnen. Jetzt wurde der Termin um 3-4 Wochen nach hinten geschoben.

Soweit haben wir noch keine weiteren Infos. Das nervt mich, aber ich weiss, dass es in der Firma hier normal ist das alles immer aufn letzten Druecker gemacht wird.

Ich moechte wissen, ob er ein Hotelzimmer oder Apartment bekommt. Normal kriegen kurze Projekte ein Hotel und lange ein Apt. Aber bei den Apts ist es meist ein Studio. Da haette ich schon gern mind. 1 Schlafzimmer separat zwecks Kind. Schliesslich ist unser Plan, dass ich mitkomme mit Baby. Ich bleibe bestimmt nicht 3 Monate alleine daheim 🙂

Einerseits macht es mir ein bisschen Angst denn hier habe ich Freunde, die ich treffen kann, eine Freundin kriegt Ende Februar ihr Kind und wohnt 5min von hier, so dass wir uns viel treffen koennten mit Kindern usw. In Frankfurt bin ich alleine und kenne niemanden.

Ja, mit Kind kann ich in ne Krabbelgruppe gehen, aber in Deutschland ist es nicht einfach Leute kennen zu lernen. Hier habe ich tolle Freunde die mich unterstuetzen.

Andererseits weiss ich, dass alles klappen kann. Ausserdem ist es ja mein Heimatland und ein paar Leute kennen wir dort auch. Hab schon gesagt, da muss ich mir n Business Ticket holen, damit ich schon mal mehr Gepaeck habt. Schliesslich muss ich dann endlos viel Zeug mitnehmen fuer 3 Monate! Und mit Kind.

Aber soweit ist alles nur im Kopf und wir muessen warten – warten – warten.

Leider. Aber so ist das nuneinmal.

Powerscourts Waterfall

Am 1.1. wussten wir mal wieder nicht recht was machen, also hab ich bissl gegoogelt.
Seit wir ein Auto haben ist es ja viel einfacher 🙂
Und siehe da, es gibt den hoechsten *chrmpf* Wasserfall Irlands ne knappe halbe Stunde von hier bei Enniskerry.
Ist sozusagen schon der Anfang vom Wicklow National Park (Ihr erinnert euch an P.S. I Love you? Da war aber die Geographie total im Eimer in dem Film hehe).

Sind wir also hingeduest. Da zahlt man 5.50 EUR pro Person. Voll der Wucher! Auf der Website stand nur, dass man beim Powerscourts Garden zahlen muss, den haben wir aber nicht gemacht. Naja, jetzt waren wir schonmal da, haben wir halt auch bezahlt, ne.
Der Preis ist ok wenn man im Sommer oder sonst an trockenen Tagen geht, aber hier ist ja momentan alles nass sprich matschig usw. Bei einem Sonnentag kann man den ganzen Tag dort verbringen mit spazieren, picknicken, Kinderspielplatz usw. aber bei dem Wetter momentan. Ok es ist trocken, aber man setzt sich ja auch nich draussen hin zum picknicken usw.

Sind dann ein bisschen dort rumgestiefelt. Schoen ist es da schon. Richtig idyllisch, Wald, Wasser usw. und mit Kindern total toll. Ich weiss, wir muessen noch warten bis unsere erst mal rauskommt und laufen kann haha, aber es ist schoen.
Und haben uns dann den Powerscourts Garden vorgenommen, wenn der naechste Besuch mal wieder hier ist. Einfach was anderes als immer die Kuestenstaedtchen Dun Lagohaire und Howth. Doch, finde es dort richtig nett im doerflichen Enniskerry.

IMG_0081

Der Wahnsinns Baum, oder?
Der Wahnsinns Baum, oder?
Tadaahh, der Wasserfall
Tadaahh, der Wasserfall

IMG_0089

IMG_0091IMG_0090

IMG_0099

Japanischer Tourist
Japanischer Tourist