Archiv der Kategorie: Uncategorized

Naechtliche Ueberraschung

Ich schlief schon brav als der Mann ins Zimmer kam ich soll mal schnell aufstehen. In unserem Bad kam Wasser aus der Decke, um genauer zu sein durch die Deckenlampe! Und ich mein nicht nur so ein bisschen Getroepfel sondern echt ordentlich. Ich hatte schon Angst, man weiss ja nicht, ob da ein Rohrbruch ist o.ae. und bald die Decke runterkommt!

Der Mann ist zu den Nachbarn hoch klopfen und die meinten, sie haetten heute jemandem im Haus gehabt, der was im Bad/Toilette gemacht hat. Aber sie wuessten auch nicht genau was.

Da hab ich dem Hausmeister eine SMS geschrieben, aber weil es schon halb 12 war wusste ich nicht was machen, wen rufen usw. Habe unserem Vermieter auch noch eine SMS geschrieben. Der Hausmeister schrieb, wir sollten einen Eimer drunter stellen und er guckt Morgen frueh gleich nach. Unser Vermieter rief an und ich gab ihm das Update durch und er meinte, ok er meldet sich dann Morgen. Ich fand das ein Eimer bei der Menge Wasser bis Morgen nicht reicht, aber was will man machen.

Heute Morgen war es dann gut, nur ganz wenig Getropfe. Ich nehme an, wenn die oben duschen oder sonst Wasser benutzten, dass das nur dann durchlaeuft. Aber ich hatte schon einen Schreck bekommen.

Bin mal gespannt wie das aussieht wenn wir heimkommen. Unser Vermieter weint bestimmt schon J Wasserschaden kann echt boese sein, gerade durch die Decke! Hoffentlich kriegen die das in den Griff. War so ein kleines Abenteuer nachts fuer uns.

Und Morgen geht es fuer mich ab nach Berlin – das letzte mal Fliegen erst mal und ein Weiber Wochenende mit Mama und der Schwaegerin! Hach, das wird schoen. Machen wir ja normal jedes Jahr, aber letztes viel es leider aus organisatorischen Gruenden aus und jetzt bevor das Baby kommt muessen wir das natuerlich noch nachholen. Wir waren schon in Dublin, Milan und in Rom. Ich geb euch dann ein Update von der Badezimmerdecke und Berlin.

Aller Guten Dinge sind Drei

Gestern fing alles an. Hatten zum Mittag auf der Arbeit die leckeren Reste vom Vortag gegessen und kurz vor Schluss merkte ich, wie mir etwas im Hals stecken blieb und prompt kam auch der Wuergereflex. Bin dann erst mal aufs Klo und musste mich tatsaechlich uebergeben, aber das Gefuehl im Hals ging nicht weg.

Nichts hat geholfen, hab ganz viel Wasser getrunken, nochmal was gegessen, gehustet etc. Na schlussendlich daheim angekommen hab ich mir mit ner Lampe in den Hals geschaut und da SEHE ich doch tatsaechlich hinten im Hals eine Rosmarinnadel stecken! Bin fast umgefallen! Ey, das steckte da wirklich und ich habs gesehen. Nachdem der Mann nach Hause kam durfte er da erst mal „operieren“ und mit so Holzstaebchen das doofe Rosmarindings da weg machen.

Heute hatte ich dann einen Routine Krankenhaustermin, dort wurde mir Blut abgenommen 😦 Tolles Pflaster bekommen fuers Tapfer sein. Hihi.

Und vorhin beim Papier sortieren hab ich einen megafiesen, tiefen Papercut am Daumen abbekommen! Au! Ich tu mir ganz arg selber leid 🙂

Hoffe die Tortur ist nun endlich vorrueber.

Too much information

Nach zwei Wochen die der Mann krank geschrieben zu Hause sass geht er am Montag wieder arbeiten. Er war erstaunt, wie viel besser es ihm schon nach 3 mal Physio geht und hofft, dass es jetzt komplett weggeht mit seinem Knie/Ruecken. Es ist schon faszinierend, dass ein paar Uebungen so einen Unterschied machen, aber wir sind optimistisch.

Wir haben auch ein Haus angeschaut zwecks umziehen. Schliesslich brauchen wir nun eine groessere Wohnung/Haus mit dem Kind. Am liebsten waere mir ein Haus mit Garten, aber die Suche gestaltet sich schwerer als gedacht. Wir schauen schon laenger nach Wohungen/Hauesern aber in den Gegenden, die wir gerne haetten sind die doch sehr teuer. Hach alles so ein bisschen Zwickmuehle im moment. Ich hoffe einfach, dass wir noch das passende finden bevor das Baby kommt.

Freitag haben wir dann einen Ultraschall und hoffen, dass man dann sieht, ob es ein Junge oder Maedchen wird. Das waer ja schonmal spannend.

Generell find ich es sehr schwer sich durch die Informationshoelle zu schlagen. Es gibt tausende von Kinderwaegen, Stillkissen, Kleidung, Ausstattung usw. und jeder wird dir was anderes sagen was toll ist usw. Sich da etwas rauszusuchen faellt mir schwer. Ebenso was man braucht/nicht braucht. Ich suche schon die ganze Zeit im Internet nach Erfahrungsberichten usw aber bis jetzt noch nichts wirklich gefunden. Dann auch noch die unterschiedlichen Marken zwischen UK/Irland und Deutschland. Hach – und dass, wo mir doch Entscheidungen sowieso schwer fallen. Ich hoffe ich finde noch ein paar gute Dinge und vor allem nicht so sauteure.

Kurzurlaub in Spanien

Gestern kamen wir von einem langen WE in Spanien zurueck. Aus Nerja, bei Malaga. Richtig schoen wars! Sonne, Strand und Schatz’s Mutter, Nichte, Bruder + Frau und die 2 Jungs und die Mama und Schwester der Schwaegerin waren auch dabei. Die bleiben alle laenger. Richtig Urlaub halt. Wir sind nur ein langes WE runtergeflogen.

Kurz entschlossen am Donnerstag Abend anstatt Freitag frueh, da der Flug nich so toll aussah. Unsere Kollegin wohnt in Torremolinos, das ist 15min von Malaga entfernt und ist auch am Donnerstag Abend geflogen und hat uns zu ihrer Familie nach Hause eingeladen, so dass wir kein Hotel bezahlen mussten. Das war echt toll und total schoen. Sie hat eine richtig liebe Familie. Ihre 2 Jaehrige Tochter war naemlich grade bei Oma und Opa auf Urlaub und wurde jetzt wieder abgeholt. Plus ihre zwei Schwestern, da hatte eine gerade ein 1 Monate altes Baby und die andere schwanger mit Zwillingen 🙂 Ihr seht, viele Leute, richtig spanisch.

Am Freitag Morgen sind wir dann mit dem Bus rueber nach Nerja. Dort hatten wir uns ein Zimmer bei einer Privatperson gemietet ueber airbnb.com da das Ferienhaus des Bruders schon rammelvoll war. Schatz Knie war immer noch nicht besser, von daher haben wir einen Roller gemietet, damit er nicht laufen musste und sind durch die kleine Stadt geduest. Praktisch wars und angenehm. Jeden Tag an den Strand runter und relaxen. Das war wir Urlaub, nur kuerzer, aber richtig nett auch die Familie und die Kinder zu sehen. Dienstag gings dann schon wieder zurueck und heute auf die Arbeit. Da sein Knie jetzt noch mehr weh tut ist er heute zum Arzt und erst mal krank geschrieben bis naechsten Freitag. Er ist noch auf dem Weg nach Hause. Bin mal gespannt was der Arzt so gesagt hat. Eigentlich muesste er ja Physio machen. Mal gucken. Das war unser WE. Und bei euch so?

Sturkopf

Schatz hat seit ca 2 Monaten Probleme mit seinem Knie. Das hatte er letztes Jahr schonmal, einfach so, ohne irgend eine Indikation woher. Er ist nicht gefallen, kein Sport oder aehnliches, wo er sich haette verletzen koennen. Er hat einfach Schmerzen und kann nicht mehr richtig laufen sonder humpelt. Nachdem der Schmerz jetzt staerker wurde hab ich ihn endlich zum Arzt schleppen koennen! Der hat sich davor geweigert, Sturkopf ist gar kein Ausdruck!

Der Arzt hat erst mal Entzuendungshemmende Medikamente fuer eine Woche verschrieben und falls es nicht besser wird dann sollen wir anrufen und er kriegt eine Ueberweisung um ein MRI machen zu lassen. Jetzt ist er die Woche daheim und ruht sein Bein aus und wir hoffen einfach. Der Arzt meinte es sei entweder etwas mit dem Muskel oder mit der Kniesehne, da er keine Schmerzen bei Bewegung des Knies hat sondern nur wenn er Gewicht darauf lagert z.b. laufen.

So bin ich diese Woche also allein auf Arbeit und darf morgens allein aufstehen waehrend Schatz im schoene warmen Bett liegt und suess aussieht J Gemein! Na, hoffen wir einfach, das es jetzt besser wird.

Er hat dann als Trostpflaster und Tapferkeit beim Arzt –hihi- das Jamie Oliver Kochbuch „30 minute meals“ von mir bekommen. Das wollte er unbedingt haben und er hat sich auch gefreut und schon alles durchgeschaut. Er muesste aber leider in die Stadt um alle Zutaten einzukaufen und das geht ja momentan nicht wenn er krank geschrieben ist. Schade. Aber er verkoestigt mich bestimmt bald noch mit den leckeren Jamie Oliver Gerichten.

Halli Hallo

Hallo ihr Lieben, ich habe mich ja schon laenger nicht mehr gemeldet. Seitdem waren wir in Sardinien fuer 2 Wochen, eine Woche arbeiten und ein langes Wochenende in der Heimat am See. Schoen wars. Alles!

Mit Sardinien hat alles auch wunderbar geklappt. Wir hatten die erste Woche ein schoenes Apartment ganz nah am Strand und waren viel am Meer. Am ersten Tag war das Wasser allerdings so eisig! Kaelter als aus dem Wasserhahn. Da bin ich nicht rein aber Schatzi hat sich getraut, nach stundenlangem langsam rantasten 🙂 ca 3 Tage spaeter hat sich die Wassertemperatur aber erhoeht und es war gut zum reingehen und bisschen planschen. Das Apartment war schoen aber ueberhaupt nicht mit den Basics eingerichtet, damit meine ich Salz, Pfeffer, Oel etc. da war rein gar nix. Kein Spueli, kein Abtrocknetuch nichts! Das fand ich schon ziemlich doof. Schliesslich nimmt man so ein Apartment, damit man auch mal daheim sein kann und etwas essen. Und die Besitzer waren da auch nicht sehr hilfreich. Aber was solls. Die zweite Woche waren wir auf der anderen Seite in Alghero in einem B&B und das war super! Total grosse Raeume, schoenes Bad, Fruehstuecksraum usw. Die Inhaber total nett und zuvorkommend. Der Besitzer arbeitet in einem Diving Center und weil wir uns eine Woche eingemietet haben hat er uns einen Schnorcheltrip spendiert. Der war auch toll, mit dem Boot raus in die Buchten, das kristallklare Wasser in Sardinien ist echt der Hammer! Aber leider war das Wasser dort draussen dann doch zu kalt zum reingehen. Und da waren so kleine Quallen, und das kann ich ja gar nicht ab! Aber trotzdem schoen so eine Bootstour 🙂

An einem Tag sind wir zur Neptun Grotte, zu Fuss! Mein sparender Mann zahlt naemlich keine 15Eur pro Person um da mit dem Schiff hinzufahren. Also 650 Stufen runter und wieder rauf! ARRRGGGH! Aber als Schadenfreude hatte er dann 4 Tage so Muskelkater haha. Bei mir wars Gott sei Dank nich so schlimm. Die Tropfsteinhoehle ist aber auch wirklich schoen. Mit 13 Eur Eintritt aber ganz schoen Wucher.

Alles in allem ein schoener ruhiger Urlaub. Nochmal muss ich aber nich unbedingt nach Sardinien. Das Wasser ist toll, aber ansonsten hatte es jetzt nicht sehr viel zu bieten. Jeder hat ja einen anderen Geschmack.

Das WE in Deutschland war schoen entspannend 🙂 Und unser erster Hochzeitstag!!! Ja, die Zeit rennt was? Ich habe mich an dem Tag schoen verwoehnen lassen mit einer Kosmetikbehandlung und Fusspflege und Abends sind wir zu zweit Essen gegangen in einem super tollen Steakrestaurant. Richtig gemuetlich! Das Papiergeschenk zum einjaehrigen: Lady Gaga Tickets 🙂 Keine Ahnung wie Schatz da drauf kam, ich bin aber ueberzeugt das wird bestimmt eine super Show, so bekloppt wie die Lady Gaga ist hihi.

Jetzt arbeiten wir zwei Wochen und dann gehts schon wieder nach Deutschland zu meinem Bruder mit Anhang fuer ein WE. Meine Eltern sind dann auch dort. Ihr seht… wir kommen hier nicht an sondern sind immer am rumreisen letztens. Und das erste August Wochenende ebenso, da gehen wir nach Spanien, Naehe Malaga, da Schatz’s Bruder mit Familie dort Urlaub macht plus seine Mutter und ein paar Anderen. Damit wir den Teil der Familie dieses Jahr auch noch sehen. Und dann ist erst mal eine wohlverdiente Reisepause angesagt!

Ab in den Sueden

Das Examen ist vorbei. Freu! Ich fand es lief ganz gut und ich bin zuversichtlich. Sagen wir mal so, wenn ich es nicht bestehen wuerde waere ich schon arg enttaeuscht und verwundert. Das Ergebnis kriegen wir in ca 7 Wochen. Man muss sich also noch ein bisschen Gedulden.

Und Morgen frueh gehts ab nach Sardinien fuer 2 Wochen Urlaub. Raus aus diesem Wetter. Seit 2 Tagen regnets hier ununterbrochen, pattschnass mit nassen Fuessen/Schuhen sass ich heut im Examen und danach noch in der Stadt kurz was essen und einkaufen. Jetzt ist der Trockner noch an, damit die letzten T-Shirts noch mit in den Koffer koennen 🙂 Jetzt heisst es Sonne und entspannen! Noch kam es nicht bei mir im Kopf an, aber Sonntag spaetestens, wenn wir an den Strand gehen bestimmt. Von 11C und Regen fliegen wir nach 29C und Sonnenschein. Perfekt meiner Meinung nach.

Gestern gabs hier im Hause noch Resterverwertung Kartoffelauflauf mit allem 🙂 und hiermit verabschiede ich mich fuer 2 Wochen in die Sonne.

Liebe Gruesse an euch alle mit einem Foto von Sardinien Googlemaps zum Dank!

Ruhe hier

In letzter Zeit ist es hier so ruhig. Das liegt teils daran, dass ich am Freitag IATA Examen habe und wir bald unseren Urlaub haben plus es nichts weltbewegendes hier passiert.

Ich musste 12 Tage durcharbeiten und jetzt ist Schatz damit dran und Freitag schreib ich dann mein Examen und Samstag gehts fuer 2 Wochen nach Sardinien.

Also ausser aufstehen, arbeiten, lernen, schlafen war hier nicht viel los -leider! Oder gut, wie mans nimmt.

Unsere bekloppten Nachbarn haben Gestern von 1.00 Uhr nachts bis Morgens um 7.00 Party gemacht. Das sind, was wir hier Knacker, nennen. Die sind nich normal. Echt. Und ich mein, ja, heute ist hier Feiertag, aber leider nicht fuer mich. Ich musste um 7.00 arbeiten! Dementsprechen muede war ich heute auch und als ich heim kam hab ich mich erst mal ein bisschen hingelegt. Aber von Kater ist da nix zu spueren, jetzt sitzen die aufm balkon und hoeren wieder laut musik und reden. Das ist ja alles schoen und gut, aber zu viel ist zu viel. Wenn sie mindestens so einen Kopf haetten, dann waer die Rache gegeben, aber so. Menno!

Jetzt hoffe ich das Freitag alles gut laueft und dann ab in die – hoffentlich Sonne!